We are updating our website design to improve the experience on our site.

Liturgiekreis

  Infos:
Entstanden aus dem Prozess „St. Cäcilia auf dem Weg in die Zukunft“ trifft sich der Liturgiekreis in unregelmäßigen Abständen im Haus St. Georg. Sein Ziel ist es, die Liturgie im Gottesdienst nah an den Gläubigen mitzugestalten.

Im Kirchenjahr gibt es viele Ereignisse, deren Besonderheit durch einige wenige Impulse klar herausgestellt und unterstrichen werden kann und sollte. Wir nehmen selbstbestimmt die Dinge in die Hand, die uns wichtig sind – eine lebendige Liturgie.

Vielleicht erhellen einige Beispiele die Aufgabe besser:

  • Ein besonderer Schwerpunkt sind die allmonatlichen Familiengottesdienste – hier arbeitet der Liturgiekreis Hand in Hand mit dem Kinderkreis YouKi.
  • Aus dem Liturgiekreis ist der Fürbittenkreis erwachsen: Gemeindemitglieder verfassen aktuelle Fürbitten, die zu unserer Lebenswirklichkeit im Hier und Jetzt, im Heute passen.
  • Ein Fürbittbuch in der Kapelle liegt aus, um die Bitten der Gläubigen aufzunehmen. Sonntags werden sie mit den Gaben zum Altar gebracht.
  • Das Misereor – Hungertuch steht im Zentrum von Kurz – Meditationen in der Fastenzeit. Ohnehin spielt Misereor ja eine große Rolle im Frauenkreis, zum Einkehrtag, bei den Kreuzwegen.
  • Die Passion an Palmsonntag lesen wir als szenische Lesung mit einer großen Gruppe junger und älterer Gemeindemitglieder – das Leiden Jesu wird lebendig.

Alles in Allem also eine ideenreiche, fröhliche Aufgabe im Dienst an der Liturgie, im Dienst an der Glaubensfreude.
Neugierig geworden und voller Ideen? Herzlich willkommen – ein Mitmachen ist jederzeit willkommen!

 

  Termine:
Werden immer aktuell unter Termine und Veranstaltungen veröffentlicht.

 

  Ansprechpartner:
Christopher Tschorn  (christopher.tschorn@uni-erfurt.de)