Gemeinde & Kirchengebäude

Gemeinde

Die katholische Pfarrgemeinde St. Antonius in Potsdam-Babelsberg hat rund 2.500 Gemeindemitglieder. Darunter sind 530 Kinder und Jugendliche. Unser Pfarrer heißt Christoph Karlson. Durchschnittlich kommen sonntags rund 200 Gottesdienstbesucher.

Zum Pfarrbezirk gehören die Potsdamer Stadtteile Babelsberg, Klein Glienicke, Zentrum Ost, Drewitz, Stern und Kirchsteigfeld sowie außerhalb des Stadtgebietes Güterfelde mit Kienwerder und Philippsthal.

Kirchenorganisatorisch gehört die Gemeinde St. Antonius zum Dekanat Potsdam-Luckenwalde.

Kirchengebäude

Unsere Kirche wurde 1933/1934 erbaut. Aber bereits am 7. Oktober 1906 wurde im neu errichteten Pfarrhaus eine Kapelle dem Heiligen Antonius von Padua geweiht und damit eine katholische Gottesdienstgemeinde an dieser Stelle ermöglicht. 1922 wurde die Gemeinde zur Pfarrei erhoben.

 

 

Entworfen wurde das Kirchengebäude, mit dem 34 Meter hohen Turm, vom Dahlemer Oberbaudirektor Wilhelm Fahlbusch. Nach Fertigstellung der Kirche im Jahr 1934, wurde sie am 15. April des selben Jahres von Bischof Nikolaus Bares geweiht.

 


Im Inneren verziert ein monumentales Mosaik die Altarwand. Das Mosaik “Anbetung des Lammes” geschaffen von Egbert Lammers enthält Ausschnitte aus der Apokalypse des Johannes.

 

 
 
 
 

 

 

Fehler oder Anmerkung?
Durch Klick Mitteilung verfassen.