Fürbitten zum 3. Sonntag der Osterzeit

Fürbitten zum 3. Sonntag der Osterzeit


# Fürbitten - St. Cäcilia
Veröffentlicht am Sonntag, 26. April 2020, 17:56 Uhr
© Schopper

Unser Herr Jesus Christus hat uns aus dem Leid zur Freude geführt, aus der Bedrückung in die Freiheit, aus dem Tod zum Leben. Ihn bitten wir für die ganze Welt:

Wir haben schon viele Wochen nur noch zu Hause oder über das Internet Gottesdienste gefeiert. Wir beten für uns Christen und alle anderen Glaubensgemeinschaften, dass wir uns bald wieder gemeinsam treffen und beten und Gottesdienst feiern können.
Herr erbarme dich

Heute hätten in Michendorf viele Kinder ihre Erstkommunion gefeiert. Sie haben über ein halbes Jahr auf diesen Tag hingearbeitet und sich gefreut. Wir beten für sie und ihre Familien.
Herr erbarme dich

Gerade können viele Kinder nicht zu ihren Hobbys oder Aktivitäten gehen. Fußball spielen, reiten oder andere Sachen gehen gerade nicht. Hilf ihnen, dass sie möglichst schnell wieder gemeinsam Sport treiben und Freunde treffen können.
Herr erbarme dich

Die Schulkinder lernen gerade zu Hause und verzweifeln manchmal, wenn sie Aufgaben nicht sofort verstehen und ihre Lehrer nicht fragen können. Hilf ihnen, dass sie wieder neuen Mut finden und den Kopf nicht hängen lassen.
Herr erbarme dich

Viele Ladenbesitzer können gerade ihre Geschäfte nicht öffnen und sie verdienen kein Geld. Schenke ihnen und ihren Kunden Ideen, wie sie das Geschäft doch weiter betreiben können.
Herr erbarme dich

Es sind kaum noch Menschen in den Straßen unterwegs. Das ist schwierig für die Obdachlosen. Wir beten für die Obdachlosen und alle Menschen, die allein leben, dass sie nicht vergessen werden und selbst nicht vergessen, dass Gott sie nicht verlässt.
Herr erbarme dich

Denn du hast den Tod besiegt und uns das Leben gebracht. Durch dich preisen wir den Vater in der Einheit des Heiligen Geistes in alle Ewigkeit.Amen.